Das Museum
Die Ausstellung

Das Museum

Zu Wuppertal, einer Stadt mit sehr langer textiler Tradition, gehört ein Bandwebermuseum. Es wurde im Frühjahr 1989 gegründet. Seitdem wurde die Ausstellung fortlaufend ergänzt und durch Schenkungen mit teilweise einzigartigen Objekten erweitert.

Im Bandwebermuseum begegnen sich Vergangenheit und Gegenwart. Die spezifischen funktionstüchtigen Maschinen und Geräte und die vielfältigen Produkte sind eingebettet in ein für Laien und Fachleute anregendes Ambiente.

Erlebnisort Bandwebermuseum

Engagierte Mitarbeiterinnen führen die Besucher durch das Museum. Schulklassen sind ebenso willkommen wie Senioren.

Ein Audioguide ergänzt die persönliche Führung in unterhaltsamer Weise. Hier hören Sie beispielsweise, was der Sohn eines Hausbandwebers in seiner Jugend erlebte.

Vielfältige Eindrücke sowie Gelegenheit zu eigenem Handeln - von der Hutmodenschau bis zur Bedienung der Spulmaschine - machen das Bandwebermuseum zu einem spannenden Erlebnisort.

Informationen

Öffnungszeiten ab Juni 2020

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen:

  • Maximal sechs Personen können das Museum gleichzeitig besuchen. Bitte melden Sie sich an unter Kontakt oder 0202 563 7442.
  • Der Aufenthalt ist auf eine Stunde begrenzt. (Do. 15, 16 und 17 Uhr)
  • Für Hygienemaßnahmen und Wegeführung ist gesorgt. Bitte denken Sie an Ihren Mundschutz.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Das Museumsteam freut sich auf Ihren Besuch.

Anschrift

Bandwebermuseum
Wiesenstraße 118
42105 Wuppertal

Anfahrt

Sponsoren

Das Bandwebermuseum lebt von der Tätigkeit Ehrenamtlicher und unterstützenden Spendern.
Ein besonderer Dank gilt den folgenden Institutionen und Unternehmen:

Förderverein Bandwebermuseum e.V.
IBAN: DE51 3305 0000 0000 2405 98
BIC: WUPSDE33XXX